Aprikosenrosen-Mutantenmischung


TerpyZ X KalyseedsSKU: ARM001

Reguläre Samen: 15
Preis:
Sonderpreis€65,00

inkl. MwSt. Versandkosten werden im Checkout berechnet.

Lagerbestand:
Verfügbar (17 Stück), versandbereit

Beschreibung

Foto 1, 3, 4, 5 zeigen Beispielpflanzen von denselben Stämmen wie die Eltern!!! 

Blattarten:

Normales Cannabis & Entenfuß Blätter, gezähnt und nicht gezähnt, selten Einzelblättchen, ~20-35% bunt und gekräuselt

Pflanzengröße:

M-XL 110cm-200cm

Geschmack & Aroma:

Erdig, süße Früchte, Gas

Geruch/Geruch:

Mittel - Stark

THC | CBD

Hoch | Niedrig-Mittel

Wirkung: 

Hybrid Hoch

Blüte:

8-10 Wochen

Geschätzte Ausbeute:

M-XXL

Umfeld:

Draussen

Gene:

Hybrid

Abstammung:

SWAG Ed Rosenthal F5 (nicht gezackter normaler Cannabisblatt-Phänotyp) X Variegated Apricot Delia Ed Rosenthal F5 

Keimrate: 

~90%

 

*Wichtige Informationen: Alle TerpyZ x Kalyseeds-Sorten wurden ausschließlich im Freien gezüchtet. So können Indoor-Anbau oder andere Stressfaktoren das Risiko für Intersex-Merkmale erhöhen. Falls Sie auf Probleme stoßen, seien Sie versichert: Wir werden Ihr Paket gerne ersetzen.

Sortenbeschreibung: Diese Sorte wurde aus denselben Linien wie unsere Apricot Roses SWAG ausgewählt, doch die elterliche Genetik war in ihren Generationen Ausreißer. Die Apricot Delia Ed Rosenthal F5-Linie hatte zu einem großen Teil ungezackte Einzelblattpflanzen, die für Apricot Roses Mutant Mix ausgewählte Zuchtpflanze zeigte bunte SWAG-Blätter (nicht gezackte). Die ausgewählte SWAG Ed Rosenthal F5-Anlage zeigte normale Cannabisblätter mit glatten Rändern (nicht gezähnt) und Variationen. Die Kreuzung zielt darauf ab, die Blütenmerkmale von Ed Rosenthal zu stabilisieren, erweitert jedoch die potenziellen Blattmorphologien.

Die angezeigten Fotos zeigen junge Pflanzen und die ausgewachsenen Pflanzen zeigen die Elternpflanzen.

Morphologie: Viele normale und Entenfuß Es werden Cannabisblätter vorhanden sein, von denen etwa 20-35 % bunt, sowie gezähnt und nicht gezähnt sein werden. Einige Variationen umfassen Halbalbinos, die homogen gefärbt sind. Mit einer sehr hellen limonengrünen Farbe sehen diese Pflanzen umwerfend schön aus, wachsen jedoch etwas langsamer und sind empfindlicher gegenüber Düngemitteln. Einige SWAG-Blätter und sehr selten Einzelblattpflanzen sind zu finden.

Aromen & Geschmacksrichtungen: Erdig mit süßen bis tropischen Früchten, aus dem Erbe von Ed Rosenthal und etwas Gas aus unseren SWAG-Linien. Andere Phänotypen sind wahrscheinlich. 

Auswirkungen: Hybrid hoch.

Entwicklung: In den meisten Klimazonen einfach zu kultivieren, BEUTE-Typen und nicht gezackte sind auch in nördlichen Breiten bei Regenwetter sehr gut. Stärker panaschierte Pflanzen benötigen mehr Pflege. Mineralreiche Böden werden bevorzugt.

Versandkosten berechnen

Sie können auch mögen

Zuletzt angesehen